RW HofheimRW Hofheim

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Rettungswachen
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. RW Hofheim

Rettungswache Hofheim

Kontakt

Rettungswache Hofheim

Schmelzweg 5
65719 Hofheim
Tel.: 06192 / 2077-53
Fax: 06192 / 2077-43

Wachleiter / Stellvertreter

Michael Stötzer
n.N.

Die Rettungswache Hofheim deckt als Einsatzgebiet die Städte Hofheim, Kriftel und Hattersheim sowie anliegende Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von über 73.000 Einwohnern ab. Auf der Rettungswache sind drei Rettungsdienstfahrzeuge, davon zwei 24-Stunden Fahrzeuge, stationiert. Zusammen fahren die Rettungsdienstfahrzeuge ca. 10.000 Einsätze pro Jahr.

Die Rettungswache Hofheim ist Arbeitsplatz von derzeit ca. 30 hauptamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die vornehmlich die Qualifikation des Rettungsassistenten besitzen. Alle im Rettungsdienst eingesetzten Rettungsassistenten besitzen außerdem den Notkompetenznachweis durch den Ärztlichen Leiter Rettungsdienst, der ihnen unter bestimmten Voraussetzungen erweiterte Versorgungsmaßnahmen (die sonst dem Arzt vorbehalten sind), ermöglicht. Aus dem Kreis des hauptamtlichen Personals werden außerdem ein Lehrrettungsassistent und ein Desinfektor gestellt.

Spezialrettungsmittel

Auf der Rettungswache Hofheim ist noch ein weiteres Spezialrettungsmittel in Form eines sog. Schwerlast-Rettungswagens stationiert. Dieses Fahrzeug stellt die Versorgung und den Transport von schwergewichtigen Patienten seit 01.10.2009 im Rettungsdienstbereich Main-Taunus-Kreis sicher und absolviert ca. 80 bis 100 Einsätze pro Jahr. Dieses Fahrzeug steht somit zur Verfügung, um schwergewichtige Patienten mit einem Gewicht über 180 kg im Rettungsdienstbereich zu transportieren. Das Fahrzeug wird bei Bedarf durch Personal aus dem regulären Rettungsdienst besetzt. Eine zusätzliche Personalvorhaltung erfolgt nicht.

Um den Anforderungen an den Transport von massiv adipösen Patienten gerecht zu werden, ist das Fahrzeug mit einer Stryker Fahrtrage „6083 Bariatric Transport“ ausgestattet, welche eine Patiententragefähigkeit von 386 kg bis 727 kg hat. Weitere Eigenschaften der Fahrtrage sind eine Breite der Liegefläche von 74 cm (mit Zubehör Auflagenfläche auf 110 cm erweiterbar) und einen Eigengewicht von 50 kg.

Weiterhin ist das Fahrzeug im Fahrzeugheck mit einer klappbaren Auffahrrampe mit rutschfester Oberfläche mit einer Belastbarkeit von 500 kg und einer elektrischen Seilwinde zum leichteren Be- und Entladen mit einer Zugkraft von 1.363 kg ausgestattet. Das Fahrzeug verfügt als zusätzliche medizintechnische Ausstattung auch über eine Schnitzler Vielkammer-Vakuummatratze mit einer Breite von 140 cm und über ein besonders stabiles Tragerettungstuch mit einer Belastbarkeit von 550 kg. Ansonsten ist der Schwerlast-RTW wie kompletter RTW mit entsprechender Medizintechnik ausgerüstet.